Header 125 logo

Leibinger feiert ... 125 Jahre Tradition und Heimatliebe

„Seit jeher sind wir eng mit Stadt und Region verbunden: Hier gehören wir hin, hier sind wir zu Hause,
hier leben und arbeiten wir. Die Geschichte „von Land und Leuten“ ist auch unsere Geschichte.“

– Michael Leibinger –

Instagram posts3

Das Jahr 2019 ist für uns alle in der Brauerei Leibinger ein besonders geschichtsträchtiges Jahr. Seit dem Max Leibinger am 1. Mai 1894 die Benediktinerbrauerei erworben hat wird auf dem Bierbuckel unser Leibinger Bier gebraut. Die vorangegangenen drei Generationen führten die Brauerei durch wechselvolle Zeiten, zeigten vor allem in den entbehrungsreichen Krisen-, Kriegs- und Nachkriegsjahren Durchhaltevermögen und sicherten dadurch unsere Zukunft. Den 125. Geburtstag der Brauerei Max Leibinger feiern wir in großer Runde – mit einem respektvollen Blick zurück auf all jene, die ihren Beitrag zu unserem Erfolg geleistet haben, und mit einem zuversichtlichen Blick nach vorne.

Lasst uns gemeinsam auf handwerkliche Braukunst, ein modernes Unternehmen, nachhaltiges Wirtschaften und 125 Jahre Tradition und Heimatliebe anstoßen.

Den Geburtstag unserer Brauerei wollen wir gemeinsam mit Euch in großer Runde feiern. Die beste Gelegenheit dazu bietet unser Bierbuckelfest
am 25. Mai 2019. Wir freuen uns auf Euch!

Das Leibinger Kuriositäten Kabinett

Rutenfest Bierwagen

125 Jahre Brauerei Leibinger sind auch 125 Jahre voller aufregender Geschichten rund um unsere Familienbrauerei und daran wollen wir Euch teilhaben lassen. In diesem Jahr erfahrt Ihr in unserem Newsletter, sowie der „Flaschenpost-Zeitung“ jede Menge lustige, interessante und verrückte Geschichte über die Brauerei. Wir haben für Euch tief in unseren Archiven gegraben und einiges an Kuriositäten hervorgeholt.

Darunter sind nicht nur einzigartige Momente unserer Brauereigeschichte, sondern auch die eine oder andere Aktion die uns heute mitunter zum Schmunzeln bringt. Wenn Ihr also wissen wollt, was bei der Oberschwabenschau 1988 im Leibinger Biertempel für großes Aufsehen sorgte oder was sich hinter dem Slogan „dings macht bumms“ verbirgt, dann abonniert unseren Newsletter und folgt uns auf unseren Social Media Kanälen, um bei unserem Kuriositäten Kabinett dabei zu sein!